Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Dazhou Island’

Dazhou Island

Die letzten Wochen geniessen und nochmal alles von unserer Insel mitnehmen, was nur geht…

Deswegen haben wir einen kleinen Abenteuer-Ausflug gestartet und sind auf die einzige Insel vor Sanya’s Küste gefahren, die noch nicht für den Tourismus erschlossen ist. Dazu mussten wir erst mal 1.5 Stunden Autobahn schaffen (zum Glück wieder in Richtung Osten, wir haben also keine neuen Spuren in frischem Teer hinterlassen und uns das Labyrinth der Baufahrzeuge dieses mal erspart), dann ein paar Kilometer durch chinesische Dörfer auf einer Mischung zwischen Strasse und Feldweg – immer auf die Kühe und Hühner achten! – und dann das Highlight der Anfahrt: Uns ein Fischerboot suchen, dass uns auf die Insel bringt. Dazhou Island sind eigentlich eher 2 Inseln, verbunden durch einen Strand, 5km vor der Küste von Wanning im Osten von Hainan. Die Fahrt dorthin mit einem Fischerboot dauert etwas über eine halbe Stunde. Meili fand die Fahrt super, hat ihre Nase in den Wind gestreckt und sich alles angeschaut. Stewie war wie Stewie nun mal ist und hat sich benommen wie ein kleines Mädchen und war eher froh, wieder Land unter den Füssen zu haben am Ende.

Die Anfahrt auf die Insel war wunderschön, es war ein typischer Hainan-Tag mit 35 Grad und Sonnenschein und die Insel ist komplett grün und mit Felsküsten. Leider gibt es ab und zu chinesische Campinggruppen, die eine Nacht dort verbringen mit Tourismusunternehmen. Und die halten es natürlich für absolut unnötig ihren ganzen Müll auch wieder mitzunehmen. Von etwas weiter weg betrachtet, war es eine traumhafte Insel, wunderschöne Natur, unberührte Korallenwelt unter Wasser und ein weisser Sandstrand mit ein paar Fischerbooten – und Hütten. Wenn man genauer hingesehen hat, gab es leider für die paar Fischer, die ihre Mittagspause auf der Insel verbringen, eine ganze Menge Müll.

Eine Fischerin war gerade in ihrer Mittagspause auf der Insel und wir haben bei ihr ein schattiges Plätzchen gefunden, ihr beim Netzflicken zugesehen und wurden dann von ihr noch mit Süsskartoffeln aus dem Lagerfeuer versorgt. Alles in allem also trotzdem ein schöner Ausflug, wieder was Neues gesehen und den Sonntag genossen. Und wieder der Beweis: Chinesen können IMMER schlafen. Auch auf einem Fischerboot mit Wellengang und der Lautstärke eines startenden Jumbojets.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Read Full Post »