Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2014

Genug von Stränden (mal für einen halben Tag zumindest), auf in den Regenwald!

Wir waren mit den Hunden im Jian Feng Ling Nationalpark im Westen der Insel. Hatten uns extra ein Auto gemietet und sind die Autobahn gefahren. Wir wussten von unserem Campingausflug noch, dass es nicht ganz so gut um die Qualität bestellt ist, aber dass es so schlimm kommen sollte 🙂

Der Anfang war in Ordnung, aber dann kam eine Schranke. Gut, der vor uns fährt auch einfach und der nette Schrankenwart hat auch nicht besonders viel Interesse an uns gezeigt, also einfach weiter. Als einzige zwei Autos weit und breit. Irgendwann wurde uns klar – durch Slalomfahrten zwischen Baufahrzeugen – dass wir sehr wahrscheinlich noch nicht hier fahren sollten. Aber der andere war ja noch vor uns, also nur Mut. Bis dann aus der normalen Strasse plötzlich frischer Teer wurde. Nachdem wir damit unsere ganz eigenen Spuren hinterlassen haben, haben wir aufgegeben, der andere wurde nicht wieder gesehen. Auf der Autobahn drehen, kein Ding. Und dann bei der nächsten Abzweigung ab auf die Gegenfahrbahn. Da waren zwar Hütchen aufgestellt, aber die hatten ein paar nicht ganz so vorsichtige Fahrer schon auf der gesamten Fahrbahn verteilt. Ausserdem fanden einige die abgesperrte Strecke wohl sehr einladend für Überholmanöver. Autobahnfahren Hainan Style. Ich weiss schon, warum ich hier keinen Führerschein gemacht habe und Nils immer fahren muss. Zumindest wurden wir dieses mal nicht von unserer netten Autovermietung angerufen und dezent darauf hingewiesen, dass wir zu schnell fahren und einen Strafzettel riskieren.

Auf halbem Weg haben wir uns unsere wöchentliche Dosis Strand abgeholt und Zwischenstopp am Longmu Bay gemacht, wo erst drei einsame Luxushotels stehen und man noch sehr ungestört mit den Hunden spielen kann. Im Park selbst war es dann deutlich entspannter als noch beim Fahren, das grösste zusammenhängende Regenwaldgebiet auf Hainan. Und typisch chinesisch eine Strasse mitten durch gebaut, damit man es auch bequem aus dem Auto erkunden kann. Wir haben allerdings einen schönen Steg rund um einen See in den Bergen gefunden und sind dann durch Pfade geklettert mit den Hunden, fast ein bisschen abenteuerlich und kein Mensch ausser uns, schöner Ort für ein Picknick mit Aussicht. Bis dann am Ende der Regenwald seinem Namen nochmal alle Ehre gemacht hat und wir unsere letzte kleine Erkundungstour abbrechen mussten leider.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Read Full Post »

Haitang Bay

Wenn es eines auf Hainan gibt, dann wunderschöne Strände. Und davon eine Menge.

Leider muss man sich bei vielen nur beeilen, damit man sie noch unberührt und sauber findet, bevor auch sie von Hotels in Beschlag genommen werden. Nachdem komplett Sanya mittlerweile zu einem Hotel umgebaut wurde, machen sie jetzt mit den umliegenden Stränden weiter. Stück für Stück wird jede Bucht verkauft, verplant und zugemauert. Das ganz grosse Ziel von Hainan ist im Jahr 2020 eine „International Tourist Destination“ zu sein. Wir fürchten, dass das mehr oder weniger bedeutet, dass es keine einzige naturbelassene Bucht mehr geben wird. Aber noch ist es ja nicht so weit – also nutzen wir die verbleibende Zeit für ein Picknick auf den Felsen eines dieser bis jetzt noch wunderschönen Strände mit einem anschliessenden Spaziergang die Küste entlang.

Kaum Menschen, nur ein paar Einheimische Fischer, Krabben, Kakteen, riesige Felsen, Stille… genau unsere lieblings Art unseren Sonntag zu verbringen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Read Full Post »